Gerne berate ich Sie bei allen Fragen rund um die Rasse Teckel/Dackel/Dachshund (Haarart/Größe/Farbe, welcher Teckel passt zu mir, warum ein Teckel mit VDH/DTK-Papieren, …). Schicken Sie einfach eine Mail oder rufen Sie an: 0160/1692399.
 
Wenn Sie Interesse an einem Welpen aus unserer kleinen Teckelzucht „vom alten Forstgarten FCI” haben, nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf. Besuche nur nach Terminvereinbarung.
Für einen zukünftigen Welpen können Sie sich auch zu unserem Welpen-Newsletter (auf unserer VDH-Profilseite unterhalb der Landkarte zu finden) anmelden. Wir informieren Sie automatisch, sobald wieder neue Welpen verfügbar sind.
 
Die Wurfplanung 2017 ist abgeschlossen.
Für 2018 sind zwei Würfe mit möglicherweise schwarzroten, roten sowie braunen Welpen geplant.
............................................................................................................................................
Für eine kleine liebevolle Zuchtstätte aus Mittel- oder Norddeutschland oder dem Ausland haben wir evtl. noch eine junge typvolle schwarzrote Hündin nach Hane & Micah vom alten Forstgarten FCI abzugeben - vollzahnig, crd-PRA-frei, OI-frei, Abstammung überprüft, schussfest im Jagdgebrauch (auf Ansitz).

    Hochsommerlicher Badespaß. Fotos vom 05.07.2017.
    Schlafen im Quadrat (Foto vom 20.06.2017) & dann wieder großer Hunger (Foto vom 09.07.2017).
    Und immer noch gibt´s Milch (links 14.06.2017, rechts 17.06.2017).
    Spiel & Spaß wechseln sich mit Ausruhen ab. Fotos vom 13.06.2017.
    Viel frische Luft und beschützte Gartenerkundung, genau das Richtige zum Aufwachsen. Fotos vom 08.06.2017 (links) und 12.06.2017 (rechts).
    Ruhige Routine in der Wurfkiste am 11.05.2017.
Am 10. Mai schenkte uns Hane mit dem Q-Wurf fünf schwarzrote Mädchen. Papa ist der rote Micah vom alten Forstgarten FCI. Tagesaktuelle News zum Wurf stehen im VDH-Züchterprofil.

    Piina & Piino im Frühlingsblumenbeet. Fotos vom 05.05.2017.
    Die beiden P´s schauen nun mit eigenen Augen in die Welt. Foto links vom 28.03., rechts vom 26.03.2017.
    Papa Karlos vom Margelchopf (FCI) sowie Mama Dele (Magican Adele Brzdac FCI) mit den kleinen P´s in der Wurfkiste. Fotos vom 02.01.2017 (links) und 11.03.2017 (rechts).
Am frühen Morgen des 2. März 2017 war es vollbracht: Das P-Pärchen gesellte sich zu Dele in die Wurfkiste.
Piino und Piina machen inzwischen ihren neuen Familien viel Freude.

     
     
Am Morgen des 06. September 2016 purzelte uns der vierköpfige O-Wurf der schwarzroten Lote vom alten Forstgarten FCI nach dem dunkelsaufarbenen Bartimäus von Burg Ehrenfels in einer unproblematischen Geburt regelrecht entgegen.
Beide Eltern sind OI-frei sowie crd-PRA-frei, aktuelle Augenuntersuchungen vom Juli 2016 o. B.
Lote wurde mit BU 34 eingemessen, Bartimäus mit BU 33.
Die 2,2 Welpen sind (dunkel-) saufarben sowie ein Rüde braunsaufarben.
Alle Welpen aus dem O-Wurf sind in ihre neuen Familien gezogen.
 

Der rote Wiederholungswurf von Dele nach Quan vom Margelchopf (FCI) ist ausgezogen.
 
    Die ersten Aufnahmen von Mama Dele mit ihren drei Jungs am Tag der Geburt, dem 08.01.2016.
Nach unruhig durchwachter Nacht war es am frühen Morgen des 8. Januar 2016 dann soweit: Etwa in stündlichem Abstand brachte Dele selbständig 3 rote Rüden zur Welt, unser N-Wurf war geboren.
Tagesaktuelle News zum Wurf stehen im VDH-Züchterprofil.
 

    Hundemama Dele mit ihren roten Zwergen in der Wurfkiste,
Fotos vom 11.06.2015 (links) und 12.06.2015 (rechts).
Leicht verfrüht aber dennoch komplikationslos purzelten in der Nacht vom 8. auf den 9. Juni 2015 Deles fünf rote M-Welpen ins Leben – vier Rüden und eine Hündin, die allerdings vorweg ihren Brüdern den Weg bereitete.
 

    Hane und unser rein schwarzroter L-Wurf.
Fotos vom 27.02.2015
Seit Donnerstag, 26.02.2015, sind die schwarzroten L´s auf der Welt
 
Wachtels Tochter Hane erwartet ihren ersten Wurf – unseren L-Wurf - Ende Februar 2015. Hier zum „Mitfiebern” der Trächtigkeitskalender. Näheres zum Deckrüden finden Sie wie immer bei der Hündin. Tagesaktuelle News zum Wurf stehen im VDH-Züchterprofil.
 

    Links: VOR Wurfkiste und Welpenauslauf ist es viel gemütlicher.
Rechts: Kasparov geht bald bei Weißenhorn auf die Jagd.
Fotos vom 21.11.2014
    Links je Käpt´n Hansi (bald in Viersen), rechts außen Karoline vom alten Forstgarten FCI (bald bei weiterer Teckeline in Oberkochen).
Fotos vom 21.11.2014
    Links: Karuso vom alten Forstgarten FCI zieht nach Kißlegg im Kreis Ravensburg.
Rechts: Kreon vom alten Forstgarten FCI macht Ottobrunn unsicher.
Fotos vom 21.11.2014
    Links: Die sechs K´s schön aufgereiht liegend: Käpt´n Hansi, Karoline, Karlsson, Karuso, Kreon, Kasparov.
Rechts: Karlsson lebt und strebt später in Auernheim.
Fotos vom 21.11.2014
    Links: Karlsson: „Ich krieg dich durch!“
Rechts: Kasparov beschnüffelt ein Herbstblatt.
Fotos vom 08.11.2014
    Kinderbetreuung
Fotos vom 31.10.2014
    Am 21.10. durften die kleinen K´s das erste Mal an die frische Luft.
In den ganz frühen Morgenstunden des 2. Oktober 2014 fiel bei einer total entspannten Geburt auf der Couch im Hundezimmer Wachtels vierter und damit unser K-Wurf: Fünf Rüden und eine Hündin (5,1), alle wie geplant in schwarzrot.

 

Wir freuen uns über den J-Wurf vom 17.02.2014 mit 3,1 roten Rauhhaarzwergen.
 

    Links: Der Welpenbrei schmeckt gut.
Rechts: Wohlverdiente Ruhe nach Spiel und Spaß an der frischen Luft. Gut, dass die Wurfkiste so groß ist.
Fotos vom 04.08.2013
    Links: Irmi vom alten Forstgarten FCI hat die Obstkiste erklommen. Rechts: Kleine Kappelei unter Brüdern.
Fotos vom 04.08.2013
    Welpenauslauf bei sommerlichen Temperaturen.
Fotos vom 30.07.2013
    Mama Wachtel hat ihre Fünferbande fest im Griff.
Fotos vom 28.07.2013
    Links: Nun haben die Kleinen richtige Welpenhalsbänder um.
Foto vom 28.07.2013 Rechts: Hane vertritt ihre Mutter Wachtel in der Wurfkiste.
Foto vom 20.07.2013
    Die I-s sind kräftig gewachsen und das erste Mal an der frischen Luft.
Von links nach rechts I1 – I5.
Fotos vom 10.07.2013
Es ist geschafft: Wachtel mit den fünf kleinen I-Welpen in der Wurfkiste.
Foto vom 25.06.2013
Wie schon der G-Wurf, so erblickte auch der I-Wurf züchterfreundlich tagsüber das Licht der Welt: Am 25. Juni 2013 wurden fünf dunkel saufarbene Welpen geboren, vier Rüden und eine Hündin.
Wachtel erwartet ihren dritten Wurf Ende Juni 2013, hier zum „Mitfiebern” der Trächtigkeitskalender. Näheres zum Deckrüden finden Sie wie immer bei der Hündin.

    Alle fünf H-Wurf-Rüden Hantti, Heinzi, Henry, Herr Fiete und Hunter (Fotos von Hunter) sind in ihre neuen Familien gezogen. Hane bleibt bei uns.
Fotos vom 21.04.2012
    v.l.n.r. H 1 – H 6, Fotos vom 06.03.2012
Ahnen des G- & H-Wurfes.
    H-Wurf-Fotos vom 22.02.2012
    links H5, rechts H6, Fotos vom 12.02.2012
    links H3, rechts H4, Fotos vom 12.02.2012
    links H1, rechts H2 (Hündin), Fotos vom 12.02.2012
    H-Wurf-Fotos vom 11.02.2012
    H-Wurf-Fotos vom 11.02.2012
  H-Wurf-Foto vom 09.02.2012
    H-Wurf-Fotos vom 05.02.2012
    H-Wurf-Fotos vom 03.02.2012
    H-Wurf-Fotos vom 03.02.2012
    H-Wurf-Fotos vom 03.02.2012
Wachtel brachte in der Nacht vom 02. auf den 03.02. problemlos den H-Wurf mit sagenhaften 5,1 Rauhhaar-Zwergteckeln in rot (dürrlaub) und schwarzrot zur Welt. Wir unterstützen sie bei der Aufzucht wo wir nur können.
Wachtel wurde am 02.12.2011 von Oříšek Valentinka (CZ-BhFK 95, CZ-ZV) gedeckt. Wir erwarten den Wiederholungswurf mit roten und/oder schwarzroten Welpen Anfang Februar 2012.

  Gordon vom alten Forstgarten FCI zieht nun Ende Januar 2011 zu einer liebevollen Familie im Schwarzwald.
Foto mit Wachtel am Reh vom 11.12.2010
    Knapp eine Woche später, am 03.12.2010, holte Petra Schöpplein Gustav vom alten Forstgarten FCI ab. Er lebt jetzt in Breitengüßbach und wird unseren Zwinger bei Prüfungen und Ausstellungen im DCN und darüber hinaus hoffentlich würdig vertreten.
    Am 28.11.2010 trat als erster Welpe des G-Wurfs Gunwald vom alten Forstgarten FCI seine weite Reise bis nach Dortmund an. Wir wünschen dem Ehepaar Rohde und Gunwald ganz lange viel Freude aneinander. Sicher lässt sich Gunwald in der DTK-Gruppe Dortmund I bald sehen.
    G-Wurf-Fotos vom 27.11.2010
    G-Wurf-Fotos vom 27.11.2010
    Gustav vom alten Forstgarten FCI, Fotos vom 27.11.2010
    Gunwald vom alten Forstgarten FCI, Fotos vom 27.11.2010
    Gordon vom alten Forstgarten FCI, Fotos vom 27.11.2010
  Die Vorwerkhühner mögen auch Zucchinistückchen!
Foto vom 26.11.2010.
    G-Wurf-Fotos vom 21.11.2010.
    G-Wurf-Fotos vom 19.11.2010.
    G-Wurf-Fotos vom 18.11.2010.
    G-Wurf-Fotos vom 14.11.2010.
    G-Wurf-Fotos vom 13.11.2010.
    G-Wurf-Fotos vom 01.11.2010.
    G-Wurf-Fotos vom 31.10.2010.
    G-Wurf-Fotos vom 25.10.2010.
G-Wurf-Foto vom 21.10.2010.
G-Wurf-Foto vom 20.10.2010.
    G-Wurf-Fotos vom 20.10.2010.
    G-Wurf-Fotos vom 20.10.2010.
G-Wurf-Foto vom 19.10.2010.
    G-Wurf-Fotos vom 10.10.2010.
    G-Wurf-Fotos vom 10.10.2010.
    G-Wurf-Fotos vom 10.10.2010.
    G-Wurf-Fotos vom 03.10.2010.
G-Wurf-Foto vom 02.10.2010.
G-Wurf-Foto vom 26.09.2010.
G-Wurf-Foto vom 25.09.2010.
Im Laufe des 20. September 2010 zog Stück für Stück der G-Wurf zu Wachtel in die Wurfkiste: Drei schmucke schwarzrote Rauhhaarrüden aus Zwerg-Verpaarung.
Foto vom 20.09.2010
Hier Infos zum Deckrüden Oříšek Valentinka (CZ-BhFK 95, CZ-ZV).

Nach einem wunderschönen Revierspaziergang bei Sonnenschein startete Falk am 4. November 2007 auf die große Reise ins Saarland, wo er nebst Iris und Markus Zeier den vierjährigen Deutsch Drahthaar Arnie als Jagdkameraden zur Seite hat.
Am 20. Oktober 2007 verlegte Findus seinen Wohnsitz in die Schweiz zu Familie Müller mit Dackeline in Kreuzlingen.
Am Abend des 15.10.2007 zog Filou als erster der diesjährigen Welpenschar in seine neue Heimat zu Elfriede Sbornicchia und Familie in Amberg bei Buchloe.
  Fröhlicher Ausflug am 30.09.2007
Von links: Findus, Falk, Filou; ganz links außen Aspe, die Oma der Dackeljungs
    Ein paar Bilder vom F-Wurf.
(Fotos 15.08.2007)
    Ein paar Bilder vom F-Wurf.
(Fotos v.l. 05. und 14.08.2007)
Drei bildhübsche Rüden (einmal schwarzrot und zweimal dunkel-saufarben) erblickten am Morgen des 2. August 2007 das Licht der Welt.
 
Ende Juli erwartet unsere Donja Welpen nach dem schwarzroten Zwergrüden Anton vom Teufelsfelsen. Er ist der Vater des Deckrüden von vor zwei Jahren und wird die Langlebigkeit unserer Linie (Donjas "Oma" Kessi (Gessi vom Wittelsbacher Schloß) ist immerhin schon 16 Jahre alt) mit seinen 11 fitten Jahren ergänzen. Außerdem Top-Leistung im Jagdgebrauch!
 

Wir gratulieren Donjas Schwester Distl in Mecklenburg-Vorpommern ganz herzlich zum ersten Wurf! Drei dunkelsaufarbene Hündinnen erblickten am 2. März 2006 das Licht der Welt. Kontaktaufnahme bitte direkt mit dem Zwinger „von Oelze´s” unter Bezugnahme auf unsere Homepage.
Familie Oelze, Dorfstr. 7, 19230 Toddin, Tel.: 03883/729302
 
    Eule und Etzel mit ihren neuen Besitzern. Die schwarzrote Elka ist schon wohlbehalten in Portugal angekommen.
(Fotos 28. bzw. 29.09.2005)
...und immer noch gibt´s Milch! 14.09.2005
Früh übt sich... 11.09.2005
Etzel am 07. August 2005: „Will mich da tatsächlich jemand stören?”
An der Milchbar. 07.08.2005
Angekommen: 1,2 dunkelsaufarbene (eine Hündin schwarzrot) Welpen von Donja und Cäsar am 10. Juli 2005
Foto: 12.07.2005
Donja wurde am 09.05.2005 von „Cäsar vom Teufelsfelsen” gedeckt und ist inzwischen deutlich sichtbar tragend. Voraussichtlich Mitte Juli erblickt der Nachwuchs das Licht der Welt. Abgabe ab 10 - 11 Wochen in liebevolle jagdlich und / oder am Ausstellungswesen interessierte Hände.
 

Der Verlust von Dachsi machte uns alle sehr traurig. Am 16. Oktober 2004 zog nun ihre Schwester Distl nach Toddin und sorgt dort wieder für viel Wirbel und gute Laune.
Distl hat am 09.09.2004 einen BU von 34 cm bei einem Gewicht von 4,0 kg.
Donja und Distl präsentieren sich auf der Spezialzuchtschau in Traunstein im Stand von ihrer schönsten Seite.  04.04.2004
 
Laufnummer 19 = Donja V 1
10 Monate, dkl./sauf, knappes RH, harsches Pfotenhaar, mit Bart u. Brauen, guter Hd-Kopf, prima Gebiss, dkl. Auge, flüssiger Bewegungsablauf, HH gut gewinkelt, VH in der Bewegung wie im Stand ohne Mängel, fester Rücken, Brustkorb gut aufgerippt, Bodenabstand i. O., freundliches Wesen.
Laufnummer 18 = Distl Sg 4
10 Monate, dkl/sauf., gutes knappes RH, gutes Pfotenhaar, schöner Bart u. Brauen, guter Hd.-Kopf, Bodenabstand i. O., HH von der Seite gewinkelt, parallel gehend, VH im Stand korrekt, Vorbrust könnte etwas ausgeprägter sein, die HH in der Bewegung nicht immer taktrein gehend. freundliches Wesen.
Ausstellungsatmosphäre: Vielen Dank an Familie Wimmer aus Heinersreuth mit Brixius vom Brennberg für die Aufnahme von Donja und mir auf der CACIB in Nürnberg am 21.03.2004
Am 28.02.2004 bekamen Distl und Donja in München auf der CACIB jeweils ihr
"vv" (= vielversprechend) in der Jüngstenklasse, am 07.03.2004 auf der
Frühjahrszuchtschau in Meitingen mit ganz knapp über 9 Monaten beide schon ihr
"V" (= Vorzüglich)!
 
Donja und Distl (v. l.) im Revier  25.12.2003
    Nachwuchshündin: Distl vom alten Forstgarten FCI 31.08.2003
Nachwuchshündin: Donja vom alten Forstgarten FCI 31.08.2003
Dachsi geht von Toddin in Mecklenburg-Vorpommern aus auf die Jagd und vielleicht gibt es in zwei bis drei Jahren nach absolvierten Prüfungen und Ausstellungen den ersten Nachwuchs von ihr? 
(Fotos 31.08.2003)
Unsere schwarzrote Dana hat bei einer Jägerfamilie in Unterthürheim ihr neues Zuhause gefunden! 
(Fotos 31.08.2003)
  Oma „Kessi” mit Enkelin „Dana”  28.08.2003
  Familien-Ausflug in die große weite Welt. 04.08.2003
  Das erste Rehböckchen riecht ja sooo gut! 16.07.2003
  Na wer hat denn da noch Hunger?  15.07.2003
  „Unser praktischer Liegeplatz ist auch nach einem Regenschauer schnell wieder trocken.” 13.07.2003
  „Mit dem werden wir locker fertig!” 5-wöchige Welpen 2003
  Abendsonnenschein 06.07.2003
  „Wir schlafen uns groß!” 04.07.2003
  Wurf vom 05.06.2003 
Unsere Zuchthündin Aspe wurde am 04.04.2003 von „Felix von der Waldhöhe” gedeckt.
Am 05.06.2003 erblickten 4 kleine Hündinnen das Licht der Welt. Drei sind dunkel-saufarben und eine schwarz-rot.
 

  Cimi und Constanze, Wurf 2002